Michel Ruijter
Tel: +49 (0)5923-9959290
Fax: +31 850 643 411
E-mail: m.ruijter@genesdiffusion.com
Impressum
Liebe Zchter,
Weltweit gesehen ist die Holsteinkuh die mit groem Abstand am meisten genutzte Rasse in Sachen Milchproduktion. Nach den Vereinigten Staaten, als Land mit den meisten Holsteinkhen folgt Frankreich, mit mehr als 2.50 Millionen Khen. Dicht gefolgt von Deutschland mit 2.26 Millionen Khen. Das die Zucht einer rentablen und langlebigen Holsteinkuh von groer Bedeutung ist, wei man natrlich auch in Frankreich sehr zu schtzen.



Wahrscheinlich sind Ihnen noch die berhmten Namen der Bullen aus Frankreich ( noch vor 10 Jahren), beispielsweise Fatal, Esquimeau, Ugela Bell, Jesther und Jocko Besne noch sehr gut bekannt. Neben den Bullen auf der Vaterseite, gab es auch verschiedene berhmte Khe, die nach Deutschland importiert wurden, beispielsweise die berhmte Ugela Bell Tochter Fiere und auch die aktuelle Grandchampion 2012 von der Schau der Besten in Verden kam aus Frankreich. Die letzten Jahre ist es etwas ruhiger geworden mit dem Einsatz von franzsischen Bullensperma. Dies hat sicher verschiedene Ursachen. Die Zeit ist aber gerade jetzt wieder reif fr Spitzengenetik aus Frankreich. Der Zuchtfortschritt bei den Khen, aber auch bei den Bullen in Frankreich, hat enorme Schritte gemacht. Die Technologie der Genomanalyse bei Genes Diffusion, als fhrende Besamungsstation Frankreich, hat dabei deutlich geholfen.

GENES DIFFUSION

Im Norden Frankreichs, im Ort Douai, hat die Zuchtorganisation Genes Diffusion ihren Hauptsitz. Sie besteht schon mehr als 60 Jahre. Neben der Rinderzucht fr Milch - und Fleisch- Produktion, hat die Organisation auch ein Zuchtprogramm fr Schweine, Pferde und Kaninchen etabliert. Genes Diffusion hat in Frankreich ber 30.000 Mitglieder von Holsteinzchtern. Jedes Jahr werden in Frankreich 1.7 Millionen Erstbesamungen durchgefhrt, wovon 1.2 Millionen Holsteins besamt werden. Das ist ein gutes Drittel vom totalen franzsischen Markt. Des Weiteren gibt es noch ein exklusives Charolais Zuchtprogramm, wobei hier Genes Diffusion 60% vom Besamungsmarkt in Frankreich beherrscht. Genes Diffusion hat weltweit einen sehr starken Name aufgebaut, basierend auf Kennworte wie Qualitt, Innovationen und Vertrauen. Vor Allem in der Technologie der Genomanalyse hat Genes Diffusion schon ein bemerkenswertes Know-How aufgebaut. Die sehr starke Bindung mit dem Institut de Pasteur in Lille als Wissenschaftsorgan ist hierbei wichtig und sorgt fr einen konstanten Fluss von Innovationen. Verschiedene Bullen die aktuell angeboten werden, sind durch die przise Genomics Technologie selektiert worden. Genes Diffusion hat aber seine Tchterprfung nicht eingestellt. Mittlerweile hat man ein Optimum gefunden hinsichtlich dem schnellen genetischen Fortschritt einerseits und der Sicherheit von Zuchtwerten andererseits. Die Bullen, die sich im Einsatz befinden, stehen hauptschlich in Frankreich, zustzlich stehen die Bullen auch in den USA, Polen, Niederlande, Ungarn, Tschechien und weitere Lnder.

Neue Firma


Aktuell wurde eine neue GD Tochter Firma gegrndet, in der Nhe von Bad Bentheim. Damit haben Sie ein krzere Weg zu uns. Es freut uns sehr, dass wir neben den hervorragenden Genes Diffusion Bullen auch die spitze Bullen von der britischen Zuchtorganisation COGENT anbieten knnen. Die COGENT Bullen sind vielfach gesext verfgbar. COGENT hat mittlerweile ber 10 Jahre Erfahrung mit der Herstellung von gesextem Sperma. Bullen wie SHAKER und PRINCIPAL waren die Pioniere, mit weltweit sehr guten Befruchtungsergebnissen. Schauen Sie deswegen besonders gut nach unserem neuen Angebot, denn COGENT bietet erstklassig gesextes Sperma von konstant hoher Qualitt mit deutlich gesteigerter Verfgbarkeit.
Genes Diffusion wird nun in Deutschland auf allen wichtigen Messen und Schauen vertreten sein. Sie knnen sich jederzeit bei uns informieren ber Internet, Fax, Email oder Telefon.